Wir suchen Sie!

Das Jean-Baptiste Say Institut for Entrepreneurship der ESCP Business School sucht ab Juni 2020 am Berliner Campus drei wissenschaftliche Mitarbeiter [w/m/d], die an einem neuen Projekt im Bereich Gründungsunterstützung mitwirken. Promovieren Sie bei uns!

Über uns

Das Jean-Baptiste Say Institute for Entrepreneurship der ESCP Business School bündelt die Aktivitäten rund um die Themen Entrepreneurship und Innovation auf den verschiedenen Campus der ESCP Business School. Drei Areas of Excellence stehen dabei im Vordergrund: 1) Unternehmerische Methoden und ihre Didaktik; 2) Entrepreneurship in Start-ups, etablierten Unternehmen, und darüber hinaus; 3) Unternehmerische Ökosysteme und ihre Verknüpfung. Wir sind in Forschung, Lehre und Praxis aktiv und arbeiten bei vielen Themen eng als europäisches Team zusammen.

 

Aufgabengebiet

Sie verstärken unser Team durch Mitarbeit am EXIST Potentiale Projekt „Best Place“, das vom BMWi gefördert wird. Ziel des Projektes ist es effektive Gründungssensibilisierungs- und unterstützungsstrukturen an der ESCP Business School in Berlin aufzubauen. Demzufolge ist eine hohe Affinität zum Gründungsgeschehen und der Entwicklung von unternehmerischen Ökosystemen, sowie das Interesse zur Begleitung von Aktivitäten vor Ort sinnvoll. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass Sie sich an der Profilierung der Hochschule engagiert beteiligen. Die Verbindung mit einer Promotion (Dr. rer. pol.) im Rahmen unseres strukturierten Promotionsprogramms ist ausdrücklich gewünscht.

 

Anforderungen

Sie haben einen sehr guten Studienabschluss an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule in einem wirtschafts- bzw. sozialwissenschaftlichen Studium oder einem verwandten Gebiet bzw. stehen kurz vor dem Abschluss. Sie verfügen zudem über eine hohe Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten, ein gutes theoretisches Fundament, Kenntnisse in empirischer Sozialforschung sowie sehr gute englische und gute deutsche Sprachkenntnisse. Zur Verstärkung unseres Teams stellen wir uns eine Persönlichkeit vor, die neben einer hervorragenden akademischen Qualifikation auch Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und außergewöhnliches Engagement einbringt.


Interesse?

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Gesamt-PDF mit Anschreiben, CV und Zeugnissen) richten Sie bitte per E-Mail bis spätestens 10. April 2020 an Barbara Lutz, Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation: blutz@escp.eu

Die volle Ausschreibung finden Sie hier: https://escpeuro.pe/2wwLd9O